Datenbanksysteme für Business, Technologien und Web

published on
Große Daten (big data) für Datenbanksysteme

Im digitalen Zeitalter basiert alles auf Daten. Die Flut an Dateneingaben, Ausgaben, an Analysen und Auswertungen wäre mit Datenbanksystemen nicht denkbar. Ihren Einsatz finden die Datenbanksysteme nicht nur im Controlling und Rechnungswesen sondern auch in Warenwirtschaftssystemen, Enterprise Resource Planning, bei Content Management Systemen oder im Customer Relationsship Management.

Was ist ein Datenbanksystem?

Große Daten (big data) für Datenbanksysteme
Bei einem Datenbanksystem handelt es sichum eine logische Einheit von zusammengehörenden Daten mit ihren Meta-Beschreibungen sowie mit weiteren zusätzlichen Informationen. Diese Informationen werden zur Verarbeitung und zur Bereitstellung der Daten benötigt. Datenbanksysteme findet man in den unterschiedlichsten Datenbanktypen. Die Mehrzahl wird in HTML erstellt jedoch findet man heute auch Datenbanken in XML. Die Hauptaufgabe eines jeden Datenbanksystems besteht darin, die großen Mengen an Daten effizient, wiederspruchsfrei und dauerhaft zu speichern. Das Datenbanksystem soll jedoch auch Teilmengen aus diesen Daten in unterschiedlichen und bedarfsgerechten Darstellungsformen dem jeweiligen Nutzer oder im jeweiligen Anwendungsprogramm bereitstellen.

Aufbau

Ein Datenbanksystem besteht aus zwei Teilen. Hierzu gehört die Datenbank als Datenbasis sowie das Datenbankmanagementsystem. Die Datenbank hat die Aufgabe, die Informationen strukturiert zu speichern und die flut an Informationen zu verwalten. Die Datenbank muss hierbei eine einheitliche und anwendungsneutrale Sicht auf die Daten ermöglichen. Das Datenbankmanagementsystem dagegen ist die Verwaltungssoftware. Es hat die Aufgabe, die interne und strukturierte Speicherung der Daten zu organisieren. Das Datenbankmanagementsystem kontrolliert jedoch auch alle Zugriffe auf die Datenbank unter Beachtung aller lesenden und aller schreibenden Zugriffe. Sie haben sich als fester Bestandteil der unterschiedlichsten IT-Landschaften etabliert.

Anforderungen und Merkmale

Merkmale für Datenbanksysteme
An ein Datenbanksystem werden komplexe und vielseitige Anforderungen gestellt. So müssen sie unter anderem eine konsistente und einheitliche Datenhaltung erfüllen. Zu den Anforderungen gehören jedoch auch eine Datenunabhängigkeit, ein effizienter Speicherzugriff, die Möglichkeit der parallelen Datenzugriffe, eine gemeinsame Datenbasis, eine hohe Datensicherheit, eine hohe Datenintegrität wie auch die Möglichkeit eines Wiederherstellungsverfahrens eine Abfragesprache und keine oder eine kontrollierte Redundanz. Zu diesem Zweck muss das Datenbanksystem eine Reihe von wichtigen Merkmalen aufweisen.

Native und relationale Datenbanken

Datenbanken werden in native und relationale Datenbanken unterschieden. In nativen Datenbanken werden die Dokumente direkt als Dokument abgespeichert. In relationalen Datenbanken dagegen werden die Inhalte in einem eigenen Datentyp abgespeichert. Dies Art der Datenbanken hat sich in den letzten Jahren zum Standard entwickelt. Die relationalen Datenbanksysteme gehören heute zu den am weitesten verbreiteten Datenbanken in der ganzen Welt.